Du hilfst

Johanna, 01.04.2010

Zur Zeit würde ich am liebsten nur noch daran arbeiten,

  • über Theorie und Praxis der unerzogen Idee zu schreiben,
  • Videos und Podcasts zu erstellen,
  • die besten E-Mail-Antworten aus der unerzogen Mailingliste hier zu posten
  • Artikel für das unerzogen Magazin schreiben,
  • per E-Mail Eltern beraten, die privat oder in der Mailingliste um Hilfe bitten,
  • alte Artikel überarbeiten,
  • weitere Funktionen auf unerzogen.de bereitstellen (z.B., dass Leser selbst Erfahrungsberichte einstellen können)
  • etc.

    Je mehr Spenden zusammen kommen, desto mehr Zeit kann ich unerzogen widmen, die ich sonst für “Lohnarbeit” investieren muss. Wie du noch helfen kannst, außer finanziell, steht weiter unten.


    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Per Überweisung spenden:

    Inhaberin: Johanna Gundermann
    Kto.: 1154084154
    BLZ.: 55050120
    Sparkasse Mainz

    Bitte unbedingt im Verwendungszweck “Spende für unerzogen.de” eingeben, da es sonst versteuert wird.

    Wie kannst du mir noch helfen?

    Hier ist meine Amazon-Wunschliste – vielleicht hast du eines dieser Bücher und brauchst es nicht mehr? Ich freue mich darüber sehr, die Bücher helfen mir bei meiner Recherche-Arbeit. Die offensichtlich privaten Wünsche einfach vernachlässigen, es geht um relevante Bücher. Bei Gelegenheit werde ich das noch umsortieren.

    Das Rockzipfel Projekt braucht Unterstützung. Wenn du dich für alternative Betreuungs- und Gemeinschaftsformen interessierst, ist das vielleicht eher das Projekt, wofür du dich engagieren willst.

    Wie kannst du der “unerzogen Bewegung” helfen?

  • verfolge mich auf Twitter und registriere dich selbst dafür. Twitter ist eine Art Kurznachrichtendienst, bei dem jeder selbst entscheidet, wessen kurze Textpostings er “verfolgen” möchte. Manche Menschen haben sehr viele “Follower”. So kann man interessante Links, Artikel oder andere Netzfunde gut bekannt machen.
  • das gleiche gilt für Facebook – du kannst mich dort als Freundin hinzufügen (füge doch bitte eine Nachricht ein beim Hinzufügen, falls wir uns nicht kennen). So erfährst du von interessanten Netzfunden und lernst interessante Leute kennen, die der unerzogen Idee wohlgesinnt sind.
  • tritt der unerzogen Mailingliste, falls noch nicht geschehen. Die Mailingliste ist sehr aktiv, und es haben sich durch sie schon viele Freundschaften, Treffen, unerzogen Stammtische, Reisen und Besuche, sogar Umzüge ergeben. Es wird über Theorie & Praxis diskutiert.
  • Leite diesen Link weiter an Freunde und Bekannte, die sich dafür interessieren könnten: http://de.groups.yahoo.com/group/unerzogen/, um sie zur Mailingliste einzuladen! Text für die Einladung z.B.: “Gleichberechtigter Umgang mit Kindern? Klingt erst mal nobel und gut – Kinder sind schließlich Menschen – aber wie kann das im Alltag funktionieren? Über Theorie und Praxis geht es in dieser sehr aktiven und interessanten Mailingliste mit derzeit ca. 230 Mitgliedern.”
  • Setze eine kostenlose Anzeige bei: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/ oder einem anderen Anzeigenportal rein in deiner Stadt/Region für die Mailingliste und/oder unerzogen.de mit obigem Text.
  • Lade in anderen Foren zur Mailingliste ein, wenn es sich ergibt, z.B: “Über diese Themen wird auch viel in der unerzogen Mailingliste diskutiert” – Achtung, kein Spam! Eine Einladung reicht und nur im Zusammenhang oder z.B. privat per PM!
  • Kennst du schon das unerzogen Magazin? Zu jeder Ausgabe gibt es einige Gratis-Artikel als PDF zum Download. Versende Links an Freunde und Bekannte mit gratis-Artikeln aus dem unerzogen-Magazin oder gleich das Gratis-PDF anhängen – nicht alle natürlich, sondern einen, der zu euren vergangenen Diskussionen oder zur Person oder derzeitigen Situation passt oder den ihr interessant oder aussagekräftig findet:

    Freiheit und Gemeinschaft von Lara Mallien
    Think Outside the Box! (von mir)
    Gruppe vs. Individualität (Interview mit Sabine Kügler “Dschungelkind”)
    Big Parents Are Watching You von Manuela Schauerhammer
    Ja, ich kann! Selbstbild, Selbstbejahung und nachhaltige Leistungsfähigkeit: Selbstbild, Selbstbejahung und nachhaltige Leistungsfähigkeit von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
    Wir treffen unsere finanziellen Entscheidungen gemeinsam als Familie Ein Interview mit Unschoolerin Rue Kream
    Kritisches zu Michael Winterhoffs Theorien von Jobst Quis & Dr. Katja Rose
    Demokratische Kultur von Niels Lawaetz
    Demokratie in der Familie – wie geht das? von Eva Formaggio
    Systemisches Eltern-Coaching von Sylvia von Frohreich
    Schulpflicht und Bildungsfreiheit in Europa von Jan Edel
    Die Kapriole – eine Demokratische Schule in Deutschland (Interview)
    Die Kinder zeigen einem, wo man ansetzen muss von Unschoolerin Joyce Fetteroll
    Organic Leraning – Naturgemäßes Lernen von Unschoolerin Kelly Lovejoy
    Demokratische Schulen von Henning Graner

  • Rege gerne zu Leserbriefen an: Ihr findet das doof? Welche Argumente haben sie gegen die in den Artikeln gemachten Aussagen – Gegenargumente regen die Diskussion an!
  • Schaue ab und zu mal bei unerzogen.de vorbei und hinterlasse Kommentare, um hier die (teilweise bereits lebhaften Diskussionen) lebendig zu halten bzw. Diskussionen anzuregen.
  • Mitmachen! Du fandest einen Beitrag in der Mailingliste richtig toll und findest, er sollte veröffentlicht werden? Schlagt ihn mir bitte per Privatmail vor (ich kann leider nicht immer alle Beiträge in der Mailingliste verfolgen, sondern habe nur zeitweise dafür Zeit), und ich werde mich bemühen, die Autorin oder den Autor um Erlaubnis zu fragen, um den Text zu veröffentlichen!
  • Wenn du noch weitere Ideen hast, wie man unerzogen.de oder die Bewegung unterstützen kann, teile sie mir mit!
Unerzogen Magazin